Tennisclub Tengen e. V.

Verbandsrunde TC Tengen 2017

Spielberichte vom Wochenende

 

Herren 50/2 werden Vizemeister

Herren 50/2 : Höchenschwand  4:2

Am Anfang der Verbandsrunde wusste niemand so recht wo wir mit unserem neuen Kader dieses Jahr stehen werden. Im letzten Heimspiel gewann die Zweite gegen den Mitkonkurrenten aus Höchenschwand um den zweiten Tabellenplatz verdient mit 4:2. Thomas Meister siegte souverän  und der Gegner von Engelbert Zeller musste verletzungsbedingt aufgeben. Dieter Werhan verlor nach zweieinhalb Stunden Kampf ebenso wie Günter Schmid ihre Einzel. Die Doppel mussten nun die Entscheidung bringen. Engelbert Zeller und Günter Schmid gewann in zwei Sätzen. Thomas Meister und Klaus Lohberger begannen sehr stark mit 6:0 mussten dann aber den zweiten Satz 3.6 abgeben. Den Matchtiebreak gewannen Sie dann wieder eindeutig mit 10:3.

Die Zweite holte sich damit überraschend den Vizemeistertitel in Ihre Klasse. Dieser Erfolg war auch ein Verdienst der sehr homogenen Mannschaft, die mit viel Begeisterung und Humor im Training und in den Spielen unterwegs waren. Wir freuen uns schon alle auf die nächste Saison, wobei unser Mannschaftsführer Engelbert Zeller durch seine vielen Erfolge und über 700 Leistungspunkte in die erste Mannschaft aufsteigen wird. Wir gratulieren recht herzlich.

Folgende Spieler haben zu diesem Erfolg beigetragen: Engelbert Zeller, Klaus Lohberger, Günter Schmid, Dieter Werhan, Thomas Meister, Bernd Sauer, Egbert Pfeifer, Heiner Greitmann.

 

TC Rebberg : Damen  6:3

Herren : TC Weilheim  3:3

Herren 60 :  TSG Gaienhofen/ Schienerberg  1:5

U12gemischt : TC Hänner  2:4

U14 gemischt mit Blumberg : TC Bonndorf  2:4

 

Herren 50/2

 

Herren 50/1

Damen 2017 und deren Fans

 

Herren 50/2 : Niedereschach  5:1

 

TC Laufenburg : Herren 50/2  0:6

(Bericht nachgereicht vom 20.05.2017)

Herren 50/2 weiterhin erfolgreich

Beim Auswärtsspiel in Laufenburg trat die 50/2 urlaubsbedingt mit einer anderen Aufstellung an.

Egbert Pfeifer bestritt sein erstes Einzel und gewann dies souverän. Ebenso Bernd Sauer der dafür aber fast zwei Stunden benötigte. Klaus Lohberger gewann ebenso und der Gegner von Engelbert Zeller musste beim Stand von 4:0 für Engelbert verletzungsbedingt aufgeben. Da unser Gegner keinen Ersatzspieler hatten musste nur noch ein Doppel gespielt werden, das von Engelbert Zeller und Klaus Lohberger mit 6:1 und 6:2 klar gewonnen wurde. Als Tabellenführer erwarten wir am kommenden Samstag die Gäste aus Niedereschach.

 

Damen 40 : TC Grafenhausen  2:4

Bei sommerlichen Temperaturen lief es nicht rund für unsere Damen 40. Alle vier verlorenen Spiele gingen knapp zu ungunsten der Tengenerinnen aus. Nach den Einzeln stand es 2:2, Heike und Regina konnten an Pos 2 und 4 klar gewinnen. Angelika hatte an Pos 1 gegen ihre laufstarke Gegnerin im Match-Tie-Break das Nachsehen und Theresia verlor nach einem engen Match mit 6:4 und 6:4. Mit Zuversicht gingen die Damen in die abschließenden Doppel. Aber das glücklichere Händchen hatten an diesem Tag die Grafenhausen Damen und nach einem weiteren Match-Tie-Break nahmen sie beide Doppelpunkte mit nach Hause.

Für Tengen spielten: Angelika Eichkorn, Heike Wicker, Theresia Zendler, Regina Zeller und Sandra Hahn.

 

Herren : TC Eigeltingen  3:3

 

TC Blau-Weiß Erzingen : Herren 50/1  1:8

Herren 50/1 gewinnen auch ihr 3. Spiel mit 8:1!
Mit Ersatzmann Max Kornmayer auf Position 5 für Günther Stump und mit Geburtstagskind Hubert Braun auf Pos. 2 gewannen die Herren 50/1 in Erzingen 8:1. Hubert hatte es an seinem Geburtstag mit dem Gegner nicht leicht, da dieser mit allerhand psychologischen Tricks taktierte. Dennoch konnte Hubert einen 0:4 Rückstand im 2. Satz noch zu seinen Gunsten zum 7:6 umwandeln!
Das 2er Doppel mit Georg Eichkorn /Max Kornmayer musste wegen einer leichten Oberschenkelverletzung, die sich Georg im Einzel schon zugezogen hatte, beim Stand von 7:6 für Erzingen aufgeben. Sonst wäre vielleicht sogar ein 9:0 daraus geworden.
Pos. 6: Uli Mueller 6:3/6:4
Pos. 5: Max Kornmayer 6:1/6:3
Pos. 4: Bernd Straub 6:0/6:2
Pos. 3: Georg Eichkorn 6:4/6:7/10:7
Pos. 2: Hubert Braun 6:4/7:6
Pos. 1: Walter Zimmermann 6:3/6:7/10:8
Einserdoppel: Walter u. Hubert 4:6/7:5/10:7
Zweierdoppel: Georg u. Max 6:7/wo (Aufgabe)
Dreierdoppel: Uli u. Bernd 6:1/6:2
Bemerkenswert alle drei gespielten Matchtiebreaks wurden gewonnen!

  Herren 50 / 1 um Mannschaftsführer Bernd Straub nach drei Siegen auf Meisterschaftskurs

 

TC Laufenburg : Herren 50/2  0:6

 

TC Salem 1 : Damen  7:2

 

Damen 40 : TC Tiengen  2:4

Die Damen 40 konnten ihren Erfolg aus der Vorwoche gegen ein gut aufgestellte Tiengener Mannschaft nicht wiederholen. Die Einzel an Position 1 und 2 waren zwar hart umkämpft, aber schlussendlich mussten sich Antonia und Angelika im Matchtiebreak geschlagen geben. Insbesondere im Einser-Einzel leisteten sich beide Damen kaum Fehler und spielten geduldig und routiniert. Dagmar an Position 3 fand an diesem Tag gar nicht zu ihrem variantenreichen Spiel; nur Heike konnte Ihr Einzel gewinnen. Vor den Doppeln stand es somit 1:3 für die Gäste. Mit zwei neuen Spielerinnen fürs Doppel wollten die Damen noch einmal angreifen und sich nicht geschlagen geben. Leider wurde aber nur ein Doppel gewonnen.

Für Tengen spielten: Antonia Geisser, Angelika Eichkorn, Dagmar Strölin, Heike Wicker, Theresia Zendler und Brigitte Straub.

 

TSG TC Schwenningen/Heuberg : U12 gemischt  6:0

 

TSG SV Litzelstetten/ TC Allensbach : Herren 1:5

Am vergangenen Sonntag war die Herrenmannschaft des TC Tengen Gast in Kaltbrunn beim TSG SV Litzelstetten/Allensbach 2. Bei sonnigem Wetter und sommerlichen Temperaturen ging der TC Tengen mit einer Führung von 3:1 aus den Einzelpaarungen hervor. Die anschließenden zwei Doppel wurden ebenfalls für die Gastmannschaft entschieden. Mit einem Sieg von 5:1 übernimmt die Herrenmannschaft somit die Tabellenführung. Gespielt haben Timo Gartmaier, Maximal Voß, Sascha Speck und Marius Geldon.

 

TSG SV Bernau/ SV Feldberg : Herren 50/1 1:8

Herren 50/1 gewinnen auch 2. Spiel überlegen
Das Auswärtspiel gegen den TC Bernau/SV Feldberg musste nach Tengen verlegt werden, da in Bernau die Plätze noch nicht bespielbar waren. Nach den Einzeln stand es schon 1:5 für den TC Tengen! Uli Mueller, Hubert Braun, Georg Eichkorn und Bernd Straub konnten Ihre Spiele direkt gewinnen. Günther Stump hatte nach verlorenem 1. Satz gerade den 2. Satz begonnen und führte im ersten Spiel als sein Gegner sich unglücklich verletzte und aufgeben musste. Somit ging auch der 5.Punkt an Tengen. Walter Zimmermann kämpfte sich nach verlorenem ersten Satz im zweiten Satz noch heran, musste seinem starken Gegner aber den Sieg überlassen.
Die Doppel in der Besetzung: Straub/Mueller, Stump/Zimmermann und Eichkorn/Braun wurden dann allesamt bei bestem Tenniswetter gewonnen. Somit verließen die Herren 50/1 ihr erstes Auswärtsspiel auf heimischen Plätzen als siegreiche Mannschaft.

 

TC GW Tannheim : Herren 50/2 1:5

Zum zweiten Spiel dieser Saison musste die Herrn 50/2 nach Tannheim fahren. Auf den idyllisch gelegenen Plätzen hatten Engelbert Zeller und Günter Schmid keine Probleme ihre Einzel zu gewinnen. Klaus Lohberger kämpfte seinen Gegner 6:4 und 6:4 nach einem 0:3 Rückstand im zweiten Satz nieder. Dieter Werhan benötigte dagegen über zwei Stunden um den wichtigen vierten Punkt zu erringen. Engelbert Zeller und Dieter Werhan gewannen das Einser Doppel nur Egbert Pfeifer und Klaus Lohberger mussten in Zweier Doppel die Punkte in Tannheim lassen. Somit gab es wieder einen verdienten 5:1 Sieg wie im ersten Spiel.

Am kommenden Samstag muss die Zweite nun zum TC Laufenburg, wo eine hohe Hürde bevor steht.

 

Herren 60 : TC Engen 2:4

Gegen den haushohen Favoriten aus Engen wurde es das zu erwartend schwere Spiel. Dennoch konnten Max Kornmayer und Hannes Rinner ihre Einzel jeweils im Matchtiebreak gewinnen und somit hieß es nach den Einzeln 2:2.

In den beiden Doppeln ließen uns die Gegner keine Chance und gewannen somit 4:2.

Im Einsatz waren Max Kornmayer, Hannes Rinner, Harald Preter und Thomas Maus

 

Damen : TC RW Tiengen 3:6

 

SV Eisenbach : Damen 40 2:4

Den Damen 40 gelang am Wochenende im Schwarzwald gegen den SV Eisenbach ein Auftakt nach Maß. Auf der gut hergerichteten Anlage mussten die Damen nur ein Einzel knapp verloren geben. Ziel war also ein Doppel sicher zu gewinnen. Dies hat das zweite Doppel nach anfänglicher Nervosität dann doch souverän gemeistert.

Da die Damen personell gut aufgestellt kamen 5 Spielerinnen zum Einsatz: Antonia Geisser, Angelika Eichkorn, Dagmar Strölin, Heike Wicker, Anita Müller.

 

U14 gemischt, mit Blumberg: TSG TC Messkirch/ TC Rohrdorf 1:5

 

Herrenmannschafen mit gelungenem Saisonstart

 

Herren

SV Liptingen : TC Tengen     2:4

 

Herren 50/1

Die Herren 50 feierten mit einem knappen 5:4 Sieg gegen den TC Gurtweil einen Saisonstart nach Maß.

Nach den ersten 3 Einzelspielen stand es 2:1 für unseren TC. Günter Stump an Pos. 4 und an Pos.6 Uli Mueller konnten ihre Spiele gewinnen. Nur Hubert Braun an Pos.2 war gegen seinen Gegner chancenlos und unterlag klar mit 6:0 / 6:0.

In der 2. Runde konnten Georg Eichkorn an Pos.3 und Bernd Straub an Pos.5 ihre Spiele klar gewinnen und brachten Tengen mit 4:2 nach den Einzelspielen in Führung. Walter Zimmermann an Pos.1 musste sein Spiel dem TC Gurtweil überlassen.

Somit musste noch ein Doppel zum Sieg gewonnen werden. Walter Zimmermann/Hubert Braun sicherten im 1. Doppel  Tengen mit ihrem Sieg den Endstand mit 5:4.Im 2. Doppel unterlagen Bernd Straub/ Georg Eichkorn klar mit 6:3 / 6:0. Uli Mueller/Günter Stump im 3. Doppel  führten im Match Tie-Break im 3. Satz schon mit 8:4 und mussten dann doch diesen dem Gegner mit 9:11 überlassen.

Am nächsten Wochenende fahren die Herren 50 zum TSG Bernau/Feldberg und hoffen auf 2 weitere Punkte für den TC Tengen

 

 

Herren 50//2

Zum ersten Heimspiel der Saison 2017 traf die Mannschaft der Herren 50/2 auf die erste Mannschaft von Volkertshausen.

In den ersten beiden Einzel konnten Klaus Lohberger und Dieter Werhan ihre Spiele klar für sich entscheiden. Günter Schmid und Engelbert Zeller hatten auch in der zweiten Runde ihre Gegner voll im Griff. Somit stand es nach den Einzeln schon 4:0 für den TC Tengen. Darum war es auch kein Problem, dass das 1er Doppel im Anschluss verloren ging, denn das 2er Doppel konnte dann mit ihrem Sieg den Endstand von 5:1 besiegeln.

 

Damen

Aufgrund der regnerischen Wetterverhältnisse konnte das erste Verbandsspiel der Saison nicht durchgeführt werden. Die Gastmannschaft nahm das Angebot in die Halle auszuweichen nicht an. Daher wurde das Spiel auf den 11.06 verschoben. Wir bedanken uns trotzdem bei allen Fans die den Weg auf die Anlage auf sich genommen haben und hoffen am nächsten Wochenende wieder auf deren Unterstützung.

 

 
Randegger Ottilien-Quelle
Brauerei Zoller Hof
Sparkasse Engen Gottmadingen
Volksbank Hegau
Spitznagel und Kollegen
On the Road Camp
life from inside
Zum Seitenanfang